Der Transferdruck auf Textilien

Es gibt verschiedene Verfahren für den Transferdruck auf Textilien. Zum Beispiel Flock und Flexfolien. Dort wird das Druckmotiv aus einfarbigen Polyurethan Folien geschnitten und dann als Transferdruck auf das Textil übertragen. Es werden damit sowohl Baumwollstoffe als auch Polyester Textilien bedruckt.

Mit dieser Drucktechnik als Transferdruck können nur einfache Vektorgrafiken ohne Farbverläufe gedruckt werden. Also eher etwas für Schriftzüge und einfache Kontur Logos. Mehrfarbige Transferdrucke sind mit Folie möglich aber sehr aufwendig.

Ein großer Vorteil dieser Transferdruck Technik ist die extrem schnelle Umsetzung der Kundenanfragen.

Ein großer Nachteil des Transferdruckes mit Flex- und Flockfolie gegenüber anderen Transferdrucktechniken besteht darin, dass je nach Aufwendigkeit der Motive die Druckkosten extrem ansteigen können. Der Arbeitsaufwand kann extreme Ausmaße durch das Entgittern der Folie annehmen.

Transferdruck mit digital bedruckter Flexfolie

Beim sogenannten Digiflexdruck wird eine weiße Flexfolie mittels Solvent, oder Eco-Solvent Tinten bedruckt. Die digital bedruckte Folie wird, wie beim Flexdruck, mittels Konturen über einen Schneideplotter ausgeschnitten. Das Motiv wird wie im Flex und Flock Verfahren mit einer Transferdruck Presse auf das Textil aufgebracht.

Transferdruck im klassischen Siebdruck

Hier muss für jede Farbe ein Sieb angefertigt werden. Die Grundkosten sind dadurch pauschal schon recht hoch.

Beim textilen Transferdruck wird der Stoff indirekt bedruckt. Im ersten Schritt werden die einzelnen Farbteile des Bildes auf eine Trägerfolie gedruckt. Diese kann dann mit einer Transferdruckpresse auf verschiedenste Stoffe übertragen werden. Moderne Transferdrucke können sogar als Bügelbild mit einem Bügeleisen übertragen werden.

Transferdruck als Softpatch®Multicolor

Bei dieser Transferdruck Technik handelt es sich um ein speziell entwickeltes Verfahren, welches in Kombination klassischer Siebdruck und Digitaldruck erstellt wird.Mehr dazu finden Sie hier.

Abschließend kann man sagen, es gibt viele Möglichkeiten ein Textil im Transferdruck zu veredeln und es würde den Rahmen sprengen alles aufzuzählen. Deshalb hier das Thema nur kurz angerissen.

Für ausführliche Informationen zu den vielfältigen Möglichkeiten stehen wir Ihnen sehr gern zur Verfügung.